Zum Inhalt gehen

Factorial schließt eine 120-Millionen-Dollar-Finanzierungsrunde ab und wird zu einem Einhorn!

·
2 Minuten Lesezeit
Factorial-Startup-Einhorn

Bei Factorial verändern wir die Zukunft des Personalwesens, um eine Gegenwart zu schaffen, in der Menschen an erster Stelle stehen. Diesen Dienstag verkünden wir, dass immer mehr Menschen auf unser Projekt setzen: Wir haben eine Investitionsrunde der Serie C über 120 Millionen US-Dollar mit einer Bewertung von einer Milliarde US-Dollar abgeschlossen und sind somit zu Europas neuestem Einhorn geworden. 

Wir sind bestrebt in Spanien weiter zu wachsen und unsere Märkte in Europa und Amerika zu stärken. 

Factorial Einhorn

Den Menschen in den Mittelpunkt stellen 

Das Personalmanagement hat sich in allen Bereichen gewandelt: Es konzentriert sich nicht mehr nur ausschließlich  auf die Durchführung der Arbeit, sondern befähigt und kümmert sich um die Menschen, die im Unternehmen arbeiten. Wenn dies erreicht wird, entsteht eine Schlüsselstärke für KMUs: eine Kultur der Nähe, die auf den Menschen ausgerichtet ist, genau das, was viele Beschäftigte derzeit suchen.

-bestätigt der CEO von Factorial, Jordi Romero.

Unsere Mission war von Anfang an sehr klar. Personalprozesse zu automatisieren und sie in einem Tool zu zentralisieren, damit Zeit aufgewendet werden kann, für das, was wirklich wichtig ist: die Menschen im Unternehmen.

Warum? Weil wir erkannt haben, dass kleine und mittelständische Unternehmen Zeit und Geld sparen müssen, dies können sie tun, indem sie das volle Potenzial ihrer Human Ressourcen erkennen und sie befähigt werden, die Mitarbeitenden von einem Ort aus zu verwalten. 

Wie? Wenn die Unendlichkeit von Dokumenten, Tabellenkalkulationen, physischen Papieren und E-Mails in einer einzigen Software gebündelt werden, in der verschiedene Prozesse verwaltet werden können, die für das gute Management von Teams erforderlich sind. Die Organisation von Schichten, die Verwaltung von Abwesenheiten und Unterschriften wurden vorher zu unnötig langen und bürokratischen internen Prozessen.

Mit Factorial wollen wir diese Realität ändern und KMU alle Werkzeuge an die Hand geben, die sie benötigen, um sich im aktuellen Arbeitsumfeld zu behaupten. Nicht nur um Ihre Prozesse zu optimieren, sondern auch, um Ihre Talente zu entwickeln, damit Sie somit auf einen großen Wettbewerbsvorteil in allen Sektoren zählen können. 

Von 70 auf 7.000 Kunden

Seit 2019 haben wir in nur drei Jahren ein Wachstum von 200 % erreicht. Das bedeutet, dass wir in 9 globalen Märkten von 70 auf 7.000 Kunden gewachsen sind. Wir haben unsere Tätigkeit in Spanien begonnen, aber haben bereits Frankreich, Italien, Portugal, Deutschland, Großbritannien, die USA, Lateinamerika und Brasilien erreicht.

Wir sind das am schnellsten wachsende Unternehmen in der Branche, und das ist erst der Anfang! 

All dies wäre ohne das Wachstum unseres Teams nicht möglich gewesen. Bereits mehr als 800 Mitarbeiter*innen, verteilt auf unsere Niederlassungen in Spanien, Mexiko und Brasilien, arbeiten täglich daran, diese Revolution im Personalmanagement zu verwirklichen. 

Und wir werden weiter wachsen! Diese neue Finanzierung wird es uns ermöglichen, unsere Märkte zu stärken, weltweit weiter zu expandieren und unsere Funktionen zu verbessern.

Wir möchten weiterhin Ihre Probleme im Zusammenhang mit der Personalführung lösen, da wir das Personalmanagement noch menschlicher machen wollen.

Über diese neue Runde

Diese Runde wurde von Atomico, mit Beteiligung von GIC und allen früheren Investoren, darunter Tiger Global, CRV, K-Fund und Creandum, geleitet. Außerdem tritt Atomico- Partner Luca Eisenstecken unserem Vorstand bei.

Die 120-Millionen-Dollar-Runde ist bereits die fünfte, die Factorial erhalten hat. Nach einer ersten Runde von 500.000 Euro bekamen wir die zweite Runde für 2,8 Millionen Euro; die dritte für 15 Millionen Euro und die vierte, die 2021 angekündigt wurde, für 67 Millionen Euro.

 

Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: English US, Español, Français, Italiano, Portugal, Brasil, English UK, Mexican, Colombiano, Argentinian, Chilean

Sprachgewandt, neugierig und kreativ verfolgt unsere Autorin Marie-Louise Messerschmidt als SEO Content Writer die neuesten HR Trends. Als Teil des Content Marketing Teams arbeitet sie seit Mitte 2022 für Factorial HR. Nach ihrem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre an der Georg-August-Universität Göttingen und Sprachwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München befasst sie sich bereits seit 2017 mit Themen im Personalbereich. Ihr Fokus liegt dabei besonders auf rechtlichen und strategischen Themen. Zuletzt hat sie einen Gastbeitrag zum Thema Personalverwaltung im OMT Magazin veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge