Zum Inhalt gehen

Die 25 besten Ideen für Ihre Weihnachtsfeier in 2022

Weihnachtsfeier

Eine ganz besondere Firmen Weihnachtsfeier ausrichten – und trotzdem auf das Budget achten. Dieser schwierigen Aufgabe stehen HR – Manager jedes Jahr wieder gegenüber. Die Weihnachtsfeier ist aber wichtig für die Mitarbeitermotivation und wirkt sich positiv auf das Betriebsklima aus: Daher sollten Sie diese Gelegenheit unbedingt nutzen. 

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Aspekte in Ihrer Planung nicht fehlen sollten und wie Sie auch außerhalb der Feier für weihnachtliche Stimmung sorgen. Außerdem stellen wir Ihnen die 15 besten Locations und Ideen für den kleinen Geldbeutel vor.

New call-to-action

Damit alles klappt – Weihnachtsfeier Checkliste

Eine Weihnachtsfeier ist eine tolle Gelegenheit, sich bei dem gesamten Team für die Leistungen des vergangenen Jahres zu bedanken, noch einmal Revue passieren zu lassen und in einer feierlichen Runde das Gemeinschaftsgefühl zu stärken, bevor dann viele Mitarbeiter*innen über die Feiertage in den Urlaub fahren. Die Planung wird dabei meist vom HR Management übernommen.

“Ach, die Musik haben wir ganz vergessen”. “Ne, einen Weihnachtsbaum gibt es nicht.” Damit genau das nicht passiert, sollten Sie schon einige Wochen vor der Feier eine Checkliste erstellen.

Sie können sich auch schon einmal überlegen, ob es Ihnen nur um einen Tag handelt, an dem Sie feiern wollen oder Sie Ihre Angestellten auch außerhalb der diesjährigen Weihnachtsfeier noch mit einigen Kleinigkeiten verwöhnen möchten?

In der Checkliste können Sie schon einmal die folgenden Stichpunkte festhalten und abhaken:

  • Wer ist eingeladen? Nur Mitarbeiter*innen oder auch Kunden/Geschäftspartner, Familie/Kinder?
  • Wurde ein Termin festgelegt?
  • Wurde das Budget festgelegt?
  • Wer ist der generelle Ansprechpartner? Wer führt durch den Abend?
  • Wurden alle kreativen Ideen gesammelt?
  • Wurde ein Ablaufplan erstellt?
  • Wie wird die An- und Abreise erfolgen? Müssen Transportmöglichkeiten bereitgestellt werden?
  • Wird es ein Motto geben und wie sieht der Rahmen der Feier aus?
  • Wurden Angebote für die Location eingeholt?
  • Wurde alles bzgl. der Technik geklärt?

Und weitere Fragen:

  • Welches Essen soll es geben? Wurde dieses mit der Location abgeklärt? Gibt es eventuell einen Caterer?
  • In welcher Form soll Musik bereitgestellt werden?
  • Wurden eventuell Angebote für Musiker eingeholt?
  • Soll ein Weihnachtsbaum und Deko besorgt werden? Wenn ja, von wem?
  • Wurden Einladungen zur Weihnachtsfeier verschickt? In welcher Form sollen die Einladungen versandt werden?
  • Wurde ein Fotograf bestimmt?
  • Wurden die Aufträge erteilt für Location, Musiker, Fotografen etc.?
  • Wurde der Ablauf mit der Location, Musikern, Fotografen etc. abgestimmt?
  • Haben alle Teilnehmer*innen zugesagt?
  • Werden Reden gehalten? Wenn ja, von wem? Gibt es anderes Entertainment?
  • Gibt es eine Präsentation o.ä.?

15 Ideen für Top Locations

Eine der ersten Fragen, die bei der Planung aufkommen: Wo feiern wir und in welchem Rahmen? Die Location kann dazu beitragen, dass sich alle wohlfühlen und eine gute Zeit zusammen haben.

Die zweite Frage ist natürlich, ob es besondere Locations in Ihrer Nähe gibt. Wenn Sie sich beispielsweise in Norddeutschland in der Nähe des Meeres befinden oder in Süddeutschland in der Nähe der Berge, ergeben sich daraus schon einige Ideen.

Sind Sie sich noch unsicher, wo Sie Ihre nächste Weihnachtsfeier feiern können?

Achtung, hier kommen Sie: Unsere Top Tipps für die nächste Weihnachtsfeier Location:

1. Der Klassiker: Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt

Gut und günstig – Gehen Sie doch zuerst einmal mit Ihren Angestellten auf einen Weihnachtsmarkt in der Nähe. Das Gute daran ist, dass Mitarbeiter*innen bei Glühwein, Punsch oder Feuerzangenbowle einfach miteinander ins Gespräch kommen.

2. Schweizer Käsefondue in der Brauerei um die Ecke

Wenn Sie das Glück haben, ein Restaurant in der Nähe zu haben, welches Fondue anbietet sollten Sie dies unbedingt nutzen. Schön in der Wärme sitzen und herrliche Käsesorten genießen – Wo kommt mehr Weihnachtsstimmung auf?

3. Ein Wein Tasting machen

Probieren Sie ein paar Weine aus und lernen Sie bei einem Wein Tasting etwas neues. Wenn die Mitarbeiter*innen in verschiedene Teams aufgeteilt werden und Weine raten müssen, kommen sie automatisch ins Gespräch.

4. Sportlich beim Schlittschuhlaufen

Möchten Sie Ihre Mitarbeiter*innen herausfordern? Die Kolleg*innen sind besonders sportlich? Wenn Ihnen nur sitzen und essen zu langweilig ist, dann ziehen Sie sich ein paar Schlittschuhe an und los geht’s. Gleiches gilt natürlich auch für Eisstockschießen, Schlittenfahren…

5. Partytram & Partybus

In einigen Städten wie München oder Berlin bieten Partytrams oder Partybusse eine ganz besondere Location. Steigen Sie einfach ein, machen Sie es sich bequem und genießen Sie das Catering und die Musik. Das wird bestimmt eine Weihnachtsfeier, an die Ihre Mitarbeiter*innen noch lange zurückdenken werden.

6. Firmen Kochkurs

Ihre Mitarbeiter*innen sollen sich nicht nur ausruhen, aber es soll auch nicht zu anstrengend sein? Das gelingt mit einem gemeinsamen Kochkurs. Dabei müssen sich die Beschäftigten besonders gut abstimmen, können experimentieren und das Gemeinschaftsgefühl wird gestärkt. Am Ende können sie in Ruhe das gemeinsame Werk verköstigen.

7. Weihnachtsfest mit Alpakas

Sind die Mitarbeiter*innen besonders tierlieb? Angesagt sind derzeit ganzjährig Lama und Alpaka Wanderungen. Buchen Sie ein paar der niedlichen Tierchen und wandern Sie los. Warme Getränke und Snacks werden bei den Wanderungen oft schon vom Veranstalter angeboten.

8. Schnitzeljagd

Bevor Ihre Angestellten sich ausruhen können, sollten Sie sich noch besser kennen lernen? Wie wäre es mit einer Schnitzeljagd durch die Stadt? Alle packen sich warm ein und suchen 1-2 Stunden nach den nächsten Hinweisen.

Der letzte Hinweis führt dann zu der Endlocation, die möglichst drinnen liegen sollte, damit sich alle wieder aufwärmen können.

9. Art Night

Handelt es sich bei Ihren Mitarbeiter*innen um besonders kreative Menschen? Dann entführen Sie Ihr Team doch zu einer Art Night. Das Malset wartet bereits vor Ort auf Sie und Sie können vorher auch schon die Motive auswählen.

Nach dem Stress der Vorweihnachtszeit können Ihre Mitarbeiter*innen einmal zur Ruhe kommen und die Bilder sorgen danach bestimmt für einigen Gesprächsstoff.

10. Stadtrundfahrt

Machen Sie doch einmal etwas ganz anderes und buchen Sie eine Weihnachts- Stadtführung. In Lübeck gibt es beispielsweise die Möglichkeit, eine schöne Tour über verschiedene Weihnachtsmärkte zu buchen. Für alle, die noch Neues in der eigenen Stadt entdecken möchten!

11. Berghütte

Wussten Sie, dass Sie auch Berghütten auch nur für einen Abend buchen können? Wenn Sie in der Nähe der Berge wohnen, wird dies bestimmt ein ganz besonderer Abend.

Um für eine noch weihnachtlichere Stimmung zu sorgen, organisieren Sie ein paar Fackeln und unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang mit allen Teilnehmer*innen.

12. Tropische Weihnachtsfeier

Ihnen ist der Winter immer viel zu kalt und den Angestellten geht es ähnlich? Dann buchen Sie doch beispielsweise eine der Strandhallen, die in Hamburg für Firmenevents angeboten werden. Nach einem Volleyballturnier können Sie ein leckeres Buffet genießen und dabei fast vergessen, wie kalt es draußen doch ist.

13. Skihalle

Sie möchten sich sportlich betätigen, leben aber leider nicht in Bergnähe? Kein Problem. In Deutschland gibt es mittlerweile an verschiedenen Standorten Skihallen. Fahren Sie Ski und geniessen Sie danach etwas Warmes im Restaurant der Skihalle.

14. Lebkuchenwerkstatt

Ihnen ist nicht nach Herzhaftem – Ihre Mitarbeiter*innen mögen Süßes dafür besonders gerne? Dann kommen Sie doch alle einmal in einer Lebkuchenwerkstatt zusammen. Teilen Sie Ihre Mitarbeiter*innen in kleine Teams auf und bauen Sie drauf los.

Nehmen Sie am Ende die Lebkuchenhäuser mit und stellen Sie sie doch im Unternehmen auf – so hält das Weihnachtsgefühl noch einige Tage länger.

15. Iglu – Weihnachtsfeier

Wie wäre es mit etwas ganz Besonderem? Buchen Sie doch ein Iglu für Ihre Weihnachtsfeier. Mit der Seilbahn geht’s in die Berge, um dann ganz entspannt Käsefondue o.ä. in einer ganz besonderes Umgebung zu geniessen.

Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, Ihre Mitarbeiter*innen ein Iglu bauen zu lassen. Danach geht es dann mit dem Schlitten wieder Richtung Tal.

10 Weihnachtsfeier Ideen für den kleinen Geldbeutel

Das Budget ist klein und trotzdem möchten Sie, dass Ihre Mitarbeiter*innen die Weihnachtszeit genießen? Wir stellen Ihnen 10 Ideen vor, wie sie günstig für weihnachtliche Stimmung sorgen können. 

1. Motto Party

Es muss nicht immer die teuerste Party sein. Richten Sie eine Motto -Weihnachtsparty für Ihre Mitarbeiter*innen aus. Die Teilnehmer*innen sollen sich verkleiden und die  Verkleidungen werden dann sicher schon für eine Menge Gesprächsstoff sorgen.

2. Internationales Weihnachten

Probieren Sie doch mal etwas ganz neues aus und lassen Sie ein paar ausländische Traditionen Ihre Weihnachtsfeier bereichern. Wenn Sie viele internationale Angestellte haben, können Sie einen Tag bestimmen, an welchem diese alle eine Kleinigkeit ihres Landes zu Essen mitbringen.

Wussten Sie, dass es in den USA den Brauch gibt, eine Essiggurke am Weihnachtsbaum zu verstecken und derjenige, der sie findet ein Geschenk erhält? Oder, dass in Mexiko eine Piñata an der Decke befestigt wird und diese dann mit verbundenen Augen mit einem Stock getroffen werden muss?

Fragen Sie doch einmal Ihre internationalen Kolleg*innen, welche Traditionen Sie gerne zur Weihnachtsfeier einführen würden. 

3. Weihnachtsrätsel Box

Stellen Sie ein paar kleine Aufgaben in einer Weihnachtsrätsel Box zusammen, diese sollen die Beschäftigten lösen. Die Rätsel können die Teams ruhig auch durch das ganze Unternehmen führen. Am Ende warten Glühwein und ein paar Snacks auf die Teams.

4. Wichteln

Immer ein Klassiker ist das Mitarbeiter*innen Wichteln. Jeder zieht eine Person und muss dieser anonym eine Kleinigkeit besorgen. Dies kann auch in Form von Schrottwichteln durchgeführt werden.

Dabei verschenkt jeder Angestellte eine Kleinigkeit, die er nicht mehr benutzt oder nicht mehr gebrauchen kann.

5. Oscar Verleihung

Möchten Sie, dass Ihre Angestellten etwas neues lernen? Wie wäre es, wenn Sie eine Oscar Nacht vorbereiten.

Vorher werden die Mitarbeiter*innen in Teams aufgeteilt und müssen in diesen dann eine bestimmte Aufgabe zusammen meistern. Beispielsweise können sie einen Film drehen. In der Oscar Verleihung wird dann der beste Film ausgezeichnet.

6. Weihnachtskrimi Dinner

Vom Krimidinner haben Sie bestimmt schon einmal gehört. Bereits vor Beginn des Spiels wird jedem Angestellten eine Figur zugeordnet. Im Rahmen eines gemeinsamen Essens versuchen dann alle herauszufinden, welcher Mitarbeiter der Mörder ist.

Hier ist kriminalistischer Spürsinn gefragt. Noch witziger ist es, wenn die Kolleg*innen sich verkleiden. Das Spiel wird nicht nur alle herausfordern, sondern auch für einige Lacher sorgen.

7. Weihnachtsvideo

Ihre Mitarbeiter*innen sind Theaterfans oder schauspielern gerne? Wie wäre es mit dem Dreh eines Weihnachtsvideos? Dazu muss ein weihnachtliches Skript erstellt und von den Schauspieler*innen umgesetzt werden.

Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Zur Weihnachtsfeier wird das Video dann zusammen angeschaut und wird bestimmt für gute Stimmung sorgen.

8. Eisbrecher

Damit sich alle Mitarbeiter*innen besser kennen lernen können und ein bisschen auftauen, können Sie sie ein paar Runden dieses witzigen Spiels spielen lassen.

Beispielsweise lassen Sie alle Mitarbeiter*innen 4 Fakten über sich selbst aufschreiben, von denen 2 wahr und 2 falsch sind, die Kolleg*innen müssen dann raten, welches die richtigen Fakten sind. Oder lassen Sie alle Teilnehmer*innen eine witzige Weihnachtsanekdote erzählen.

9. Weihnachtskaraoke

Für Karaoke brauchen Sie nicht viel – nur Kolleg*innen, die Lust haben zu singen, ein paar Glühweine und Kekse und los geht’s.

10. Weihnachtsmann

Lassen Sie einen der Vorgesetzten sich als Weihnachtsmann verkleiden und kleine Gaben ausgeben, alternativ kann er auch ein paar Weihnachtsgeschichten vorlesen. Im feierlichen Rahmen wird dies bestimmt für einige Lacher und Gesprächsstoff sorgen.

 

Weihnachtsfeier planen

Digital – Und nun? Ideen für die Weihnachtsfeier Online

Das Gesundheitsministerium warnt auch 2022 vor neuen Corona Wellen im Herbst und Winter.  Sie möchten Risiken besser vermeiden? Auch aus dem Home Office lässt es sich zusammen feiern – in Form einer digitalen Weihnachtsfeier. Und die kann so genauso lustig werden wie vor Ort mit unseren Ideen für die virtuelle Weihnachtsfeier:

  • Online Escape Game: Um das Escape Game zu spielen, müssen Sie nicht unbedingt in Präsenz zusammen sein und einen Escape Rooms mieten.  Auch Online können Escape Games eine tolle Idee sein.
  • Weihnachtsquiz: Organisieren Sie doch ein kleines Weihnachtsquiz. Sie können dabei auch lustige Anekdoten aus dem vergangenen Jahr mit einfließen lassen.
  • Wichteln – Online: Per Zufallsgenerator wird zuvor bestimmt, wer welchen Kollegen bewichtelt. Entweder können Gutscheine, Bastelanleitungen, Rezepte o.ä. verschickt werden oder die Geschenke werden vorher bereits ausgetauscht. Während der virtuellen Weihnachtsfeier werden die Geschenke dann gemeinsam geöffnet.

Gesetzliche Regelungen

Der Gesetzgeber gibt viele Regelungen für verschiedene Unternehmensaspekte vor. So auch hinsichtlich der Weihnachtsfeier. Die wichtigsten Regelungen sind die folgenden:

  • Verpflichtung: Weihnachtsfeiern können – müssen aber nicht von Unternehmen durchgeführt werden. Solange die Feier nicht durch die betriebliche Übung begründet ist (also wenn das Unternehmen bereits alle vorangegangenen Jahre eine Feier durchgeführt hat), sind Unternehmen nicht zur Durchführung verpflichtet. Wenn eine Betriebsvereinbarung mit dem Betriebsrat besteht, sind Unternehmen zur Durchführung verpflichtet.
  • Beleidigungen & Co.: Beleidigung von Kollegen, Handgreiflichkeiten oder sexuellen Belästigungen kann nach § 626 BGB  zu arbeitsrechtlichen Konsequenzen führen. Diese Regelungen gelten auch, wenn die Weihnachtsfeier außerhalb der eigentlichen Arbeitszeit stattfindet.
  • Arbeitszeit: Die Weihnachtsfeier gehört nur dann zur Arbeitszeit, wenn sie während der regulären Arbeitszeit durchgeführt wird. Wenn die Feier erst nach Ende der regulären Arbeitszeit stattfindet, dürfen Arbeitnehmer*innen zuhause bleiben, da es sich um Freizeit handelt.
  • Teilnahme: Die Teilnahme an Weihnachtsfeiern ist nicht verpflichtet. Wenn sie ausserhalb der Arbeitszeit stattfindet, können Arbeitnehmer*innen sich aussuchen, ob sie teilnehmen möchten. Wenn sie innerhalb der Arbeitszeit stattfindet und Arbeitnehmer*innen nicht teilnehmen möchten, müssen sie weiterarbeiten und dürfen nicht einfach früher nach Hause gehen.
  • Einladungen: Arbeitgeber müssen generell alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Weihnachtsfeier einladen, außer es liegt ein sachlicher Grund vor um die Teilnahme eines Angestellten zu verbieten. Dies wäre z.B. der Fall, wenn ein Sanitäter an diesem Tag Bereitschaftsdienst hat.

Weihnachtsfeier in der Firma – Ideen für die weihnachtliche Stimmung

Die weihnachtliche Stimmung kann durch eine gelungene Dekoration, einen Weihnachtsbaum o.ä. schon vor der eigentlichen Weihnachtsfeier aufkommen. Organisieren Sie doch schon vorher ein kleines Get- together der einzelnen Abteilungen mit Punsch und Weihnachtsplätzchen oder auch Wichteln.

Auch das gemeinsame Anbringen von Weihnachtsdekoration und das Schmücken des Weihnachtsbaumes kann zum weihnachtlichen Gemeinschaftsgefühl beitragen. Ein Adventskalender für die Abteilung kann zusätzlich für viel Freude sorgen. Dabei öffnen die Angestellten abwechseln die Türchen.

Stellen Sie doch zudem ein paar Plätzchen oder anderes Naschzeug bereit. Alternativ können Sie auch einen weihnachtlichen Obstkorb bereitstellen. Vergessen Sie nicht, diesen auch wieder aufzufüllen.

Um sich noch einmal besonders zu bedanken, können Vorgesetzte auch kleine Dankeskarten verteilen. Diese können sich die Mitarbeiter*innen nehmen und einen kleinen internen Dankesgruß an Personen Ihrer Wahl versenden. Die Manager*innen sollten diese natürlich auch nutzen, um den Angestellten einen individuellen Gruß zu hinterlassen.

Unfälle & Versicherungen

Die Unfallversicherung des Unternehmens gilt normalerweise auch für die Weihnachtsfeier, solange sie vom Arbeitgeber erlaubt und für alle Arbeitnehmer*innen durchgeführt wurde.

Der Chef oder ein Stellvertreter sollte auf jeden Fall bei der Weihnachtsfeier anwesend sein. Für die Versicherung ist es unerheblich, wo die Feier stattfinden wird. Nach offiziellem Ende der Feier entfällt der Versicherungsschutz dann.

Die direkten Wege von und zu der Weihnachtsfeier sind übrigens noch von der Versicherung abgedeckt.

Die folgenden Ausnahmen gelten:

  • Wenn nach dem offiziellen Ende der Feier noch weiter gefeiert wird (= da es sich jetzt um eine Privatveranstaltung handelt).
  • Falls auf dem Heimweg noch Umwege gemacht werden.
  • Wenn die Feier von Arbeitnehmer*innen selbst initiiert und organisiert wurde.

Was müssen Vorgesetzte beachten?

Vorgesetzte können sich bei der Organisation der Weihnachtsfeier leider nicht einfach zurücklehnen. Überlegen Sie sich vorher genau, welche Art von Weihnachtsfeier bei Ihren Mitarbeiter*innen gut ankommen wird. Auch andere Punkte gilt es zu beachten:

  • Rede: Die Weihnachtsfeier muss nicht nur organisiert werden, auch eine Rede sollte vorbereitet werden. Nutzen Sie die Chance, um sich bei Ihren Mitarbeiter*innen zu bedanken und schon ein paar Worte zum kommenden Jahr zu sagen. Halten Sie die Rede nicht zu steif, sondern streuen Sie ein paar witzige Anekdoten aus dem vergangenen Jahr mit ein.
  • Moderation: Wenn Sie möchten, können Sie die Weihnachtsfeier moderieren oder dies an einen Ihrer Angestellten abgeben.
  • Smalltalk: Nutzen Sie auch die Gelegenheit, sich einmal mit neuen Beschäftigten zu unterhalten oder auch Teams anzusprechen, mit denen Sie ansonsten wenig ins Gespräch kommen.
  • Vorbildfunktion: Vergessen Sie nicht, Sie haben eine besondere Vorbildfunktion. Die Angestellten werden sich an Ihrem Verhalten orientieren.
  • Der nächste Tag: Bedanken Sie sich am nächsten Tag bei Ihren Mitarbeiter*innen für ihr Erscheinen. Wenn unangenehme Situationen aufgetreten sind, sollten Sie diese mit den einzelnen Beschäftigten besprechen.

Weihnachtsfeier – No Go’s

  1. Einer der klassischen Fehler, den Sie nicht begehen sollten, ist es zu viel Alkohol zu trinken. Dies kann leicht peinlich enden. Ob Sie Ihrem Vorgesetzten das Du anbieten, sich über die Firma beschweren oder versuchen die Bierflasche mit den Zähnen zu öffnen – denken Sie lieber vorher nach, wie viel Sie trinken sollten.
  2. Für Führungskräfte und Chefs ist es schlecht, nicht auf der Weihnachtsfeier zu erscheinen oder sehr früh zu gehen. Dies sendet das Signal an die Kolleginnen und Kollegen, dass sie nicht ernst genommen werden und ihre Arbeit nicht wertgeschätzt wird.
  3. Wenn Führungskräfte nur unter sich bleiben oder sie zu viele Interna ausplaudern oder sich in anderer Hinsicht unsouverän verhalten, kann dies Mitarbeiter*innen und Kolleg*innen auch unangenehm aufstoßen.
  4. Bitte nerven Sie Ihre Kolleg*innen nicht mit Ihren persönlichen Problemen. An dem Abend soll es darum gehen, Spaß zu haben und nicht den Kolleg*innen die Stimmung zu verderben.
  5. Kommen Sie nicht mit Ihrem freizügigsten Outfit zur Weihnachtsfeier. Vergessen Sie nicht, dass es sich um eine Firmenveranstaltung handelt und nicht um eine Privatparty.

Ähnliche Beiträge

Haben Sie Zweifel oder möchten Sie etwas hinzufügen? Teilen Sie es mit der HR Community!

Fragen Sie die Community von und für HR Expert*innen!

Immer top informiert!

Melden Sie sich für unseren HR Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neuesten Trends, Tipps und Ressourcen für Personalverantwortliche.

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden, um die gewünschten Informationen zu erhalten. Datenschutzrichtlinie