Zum Inhalt gehen
Cultural Fit definition

Weshalb der Cultural Fit in Unternehmen fundamental ist

Wie wichtig ist der Cultural Fit? Ein Bewerber bewirbt sich bei Ihnen und erfüllt alle Anforderungen der ausgeschriebenen Stelle. Er hat mehrere Jahre Berufserfahrung und alle erforderlichen Fähigkeiten für den Job. Der perfekte Mitarbeiter, oder? Leider ist dies nicht immer der Fall. Der beste Bewerber auf dem Papier muss nicht auch immer der beste Mitarbeiter in der Realität sein.

Passt die Persönlichkeit des Bewerbers nicht oder nur in wenigen Punkten zu denen des Unternehmens, sind Unzufriedenheiten und eine niedrigere Leistungsbereitschaft vorprogrammiert. Rücken Sie deshalb den Cultural Fit im Recruiting weiter in den Vordergrund, um Mitarbeiter zu finden, die sich mit Ihrem Unternehmen identifizieren können. Die Persönlichkeit der Kandidaten wird immer wichtiger, um Ziele gemeinsam erreichen zu können. Finden Sie heraus, ob ein Kandidat zum Unternehmen passt und was der Cultural Fit mit Employer Branding zu tun hat!


Cultural Fit Definition

Die kulturelle Übereinstimmung, oder Cultural Fit, beschreibt die gemeinsamen Verhaltensweisen sowie Werte- und Zielvorstellungen von Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Die auf Werten und Zielen basierten Handlungsweisen tragen maßgeblich zur Unternehmenskultur bei und basieren auf der Persönlichkeit und den Charaktereigenschaften der Mitarbeiter.

Immer häufiger fokussieren sich Unternehmen bei der Wahl des richtigen Kandidaten auf die Persönlichkeit und den daraus resultierenden Cultural Fit. Denn: Je besser ein Mitarbeiter zum Unternehmen passt, desto mehr profitieren beide Seiten von der Zusammenarbeit. Der Arbeitnehmer ist zufriedener mit seinem Job und der Arbeitgeber freut sich über eine hohe Leistungsfähigkeit und Loyalität des Mitarbeiters.

Cultural Clash: Die Folgen eines fehlenden Cultural Fit

Fachliche Skills und Berufserfahrung allein können nicht alle Recruiting-Anforderungen erfüllen. Eine gute und langfristige Zusammenarbeit ist nur möglich, wenn der Mitarbeiter auch persönlich zum Unternehmen passt. Stimmen die Werte, Ziele und Arbeitsweisen des Mitarbeiters nicht mit der Unternehmenskultur überein, führt dies über kurz oder lang zu Differenzen und Uneinigkeiten. Das wiederum wirkt sich schlecht auf die Zusammenarbeit aus. Die Leistung des Mitarbeiters und das Arbeitsklima leiden irgendwann unter den Unstimmigkeiten. Die Unzufriedenheit wirkt sich schlussendlich auch auf die Kollegen im eigenen Team und schlimmstenfalls auf die ganze Belegschaft aus. Das schlechte Betriebsklima macht sich irgendwann auch außerhalb des Unternehmens bemerkbar. Das hat zur Folge, dass die Arbeitgebermarke und die Reputation des Unternehmens einen erheblichen Schaden erleiden können.

Die Bedeutung des Cultural Fit

Das Ziel des Cultural Fit ist es, Mitarbeiter für Ihr Unternehmen zu gewinnen, die sowohl fachlich als auch persönlich zum Unternehmen und zum Team passen.

In der heutigen Arbeitswelt gewinnt der Cultural Fit immer mehr an Bedeutung. Vor allem jüngere Generationen suchen in ihrer Arbeit immer mehr nach einem tieferliegenden Sinn. Sie achten vermehrt darauf, dass sie sich mit den Werten eines Unternehmens identifizieren können und gleichen ihre Werte mit denen der Unternehmen ab. Andersrum sollten Unternehmen diese Chance wahrnehmen und die Kandidaten einstellen, die nicht nur über die fachlichen Qualifikationen verfügen, sondern auch ähnliche Werte vertreten. Nur so kann man an einem Strang ziehen und die gleichen Ziele ansteuern. Je höher der Cultural Fit desto mehr Vorteile können Sie daraus ziehen.

Die Vorteile

Einige Vorteile haben sich bereits herauskristallisiert. Dazu gehören:

Eine höhere Mitarbeiterzufriedenheit

Die Identifikation mit den Unternehmenswerten ist der entscheidende Faktor für zufriedene Mitarbeiter. Wer einen Sinn hinter seiner Arbeit sieht und sich damit auch identifizieren kann, weiß wofür er sie tut und ist automatisch zufriedener.

Niedrigere Fehlzeiten

Zufriedene Mitarbeiter haben in der Regel weniger Fehltage. Wer gerne zur Arbeit kommt und dies mit Freude statt mit Stress und Ärger verbindet, ist weniger krank.

Ein effizienteres Onboarding

Wer sich von Anfang an mit seiner Unternehmenskultur und den dazu passenden Cultural Fits auseinandersetzt, zieht auch vermehrt passende Kandidaten an. Die wiederum müssen sich nicht erst in der Unternehmenskultur zurechtfinden, sondern haben ein fast blindes Verständnis für diese. Das hilft dabei, Arbeitsprozesse zu beschleunigen und Fehler zu vermeiden. Das Onboarding und die Einarbeitungszeit verkürzen sich durch eine höhere Produktivität.

Ein höheres Mitarbeiterengagement

Mitarbeiter, die sich in den Werten ihres Arbeitgebers erkennen, sind auch eher bereit, sich für ihren Arbeitgeber einzusetzen. Sie sind automatisch motivierter und engagierter und zeigen eine höhere Leistungsbereitschaft. Sie verstehen Entscheidungen und Arbeitsweisen eher, wenn sie wissen zu welchem Zweck sie gut sind.

Eine niedrigere Fluktuationsrate

Durch eine höhere Mitarbeiterzufriedenheit entsteht auch eine stärkere Mitarbeiterbindung. Denn wer zufrieden mit seiner Arbeit und seinem Arbeitsumfeld ist, wird seinen Job so schnell nicht wechseln wollen. Unternehmen sparen sich neben einem hohen Arbeitsaufwand auch hohe Kosten, die mit einer Fehlbesetzung verbunden sind.

Ein positives Arbeitgeberimage

Zufriedene Mitarbeiter sprechen auch außerhalb des Unternehmens positiv über ihren Arbeitgeber. Stimmen die Werte der Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Wesentlichen überein macht sich das auch außerhalb des Unternehmens positiv bemerkbar und wirkt sich positiv auf Ihr Arbeitgeberimage aus.

Cultural Fit und Employer Branding

Je mehr Arbeitnehmer ein starkes Cultural Fit sind desto mehr dringt dies auch nach außen. Denn zufriedene Mitarbeiter, die sich mit ihrem Arbeitgeber identifizieren können, tragen diese Message auch außerhalb des Unternehmens weiter. Sie profitieren von positiven Erfahrungsberichten und Empfehlungen und ziehen dadurch wieder neue Kandidaten an, die höchstwahrscheinlich die gleichen oder ähnliche Wertvorstellungen haben. Dies trägt im hohen Maße zum Employer Branding bei.

So finden Sie heraus, ob der Cultural Fit stimmt

cultural fit assessment center

Das Interview

Schon beim ersten Telefongespräch und beim persönlichen Vorstellungsgespräch können die ersten Eindrücke gesammelt werden. Könnte der Bewerber ein Cultural Fit sein? Die folgenden Beispielfragen können Ihnen bereits wichtige Erkenntnisse liefern:

  • Wie wichtig ist Ihnen Umweltbewusstsein?
  • Welche Werte sind Ihnen im Beruf und im Alltag besonders wichtig?
  • Wie stellen Sie sich den Arbeitsalltag in unserem Unternehmen vor?
  • Wie muss Ihr Arbeitsumfeld gestaltet sein, damit Sie möglichst produktiv und motiviert arbeiten können?
  • Welche Persönlichkeiten wünschen Sie sich in Ihrem Team?
  • Wie definieren Sie Erfolg?

Der Cultural Fit Test

Eine weitere Möglichkeit ist ein Selbsttest, ein Fragebogen, den Bewerber online und anonym machen können bevor Sie sich überhaupt bewerben. Damit können Bewerber testen, ob sie sich mit den Werten des Unternehmens identifizieren können. Einen Fragebogen können Sie beispielsweise auf Ihrer Karriereseite anbieten.

Das Assessment Center

Neben Interviewfragen und Tests können Sie den Cultural Fit auch während eines Assessment Centers ermitteln. Hier können Teile des Teams als Assessoren mitwirken und sich selbst ein genaues Bild von den Kandidaten machen. Sie wissen schließlich am besten, welche Skills und Persönlichkeiten in ihr Team passen.

Optimieren Sie Ihr HR Management  mit Factorial und gewinnen Sie mehr Zeit für Ihre Mitarbeiter. Jetzt kostenlos testen

 

Related Posts

Hinterlassen Sie einen Kommentar